Gut klimatisiert und Rückenbeschwerde-frei

Gesunder Schlaf und ein Erwachen ohne Rückenschmerzen – das ist möglich mit der richtigen Schlafunterlage. Typische Schlafunterlagen sind Matratzen, welche in unterschiedlichen Variationen im Handel angeboten werden, unter anderem auch im Ald Nord und Süd Discounter oder auch im Lidl. Eine gute Qualität in Bezug auf die Vorbeugung von Rückenbeschwerden und ein gut klimatisiertes Schlafen besitzt die Federkernmatratze.

Federkernmatratzen sind sowohl in einfacher Ausführung als auch mit einer beinahe High Tech Ausstattung erhältlich. Aus diesem Grund gibt es zwischen den einzelnen Modellen und gegenüber anderer Matratzenarten enorme Abweichungen in deren Materialien, der Gestaltung des Matratzenkerns und den Liegeeigenschaften. Wenn man Matratzen günstig erwerben will, sollte man sich auf jeden Fall diese Art der Matratze ansehen.

Gute Stützung, kein durchhängen von einzelnen Wirbeln

Ein gesunder Schlaf ist mit einer Federkernmatratze möglich, weil diese eine optimale Position der Wirbelsäule während des Schlafens durch die flexible Funktion des Federkerns unterstützt. So muss durch eine Matratze gewährleistet sein, dass entsprechend der natürlichen anatomischen Gegebenheiten beim Absinken spezifischer Körperbereiche wie beim Becken und den Schultern die Matratze genau an diesen Positionen nachgibt.

Dies ist die Voraussetzung für eine gerade Linie der Wirbelsäule. Liegt ein Mensch auf dem Rücken, dann schmiegt sich eine Federkernmatratze an die Krümmung der Wirbelsäule an und ein “durchhängen” einzelner Wirbelkörper wird verhindert.

Eine Ursache für die Entstehung von schmerzhaften Beschwerden des Rückens ist ebenfalls das Auftreten von Verspannungen durch eine ungünstige Matratze. Wenn die Schulterregion beim Liegen nicht abgestützt wird und sich dadurch die Muskelpartien nicht entspannen können, dann bleiben diese in einem angespannten Zustand und Verspannungen treten auf.

Spezielle Formen der Federkernmatratze

Spezialformen des Federkerns sind der Bonell- der Taschen- und der Tomatentaschenfederkern. Diese Elemente zeichnen sich durch eine sogenannte Punktelastizität aus, die Grundlage für die ausgezeichnete Flexibilität und Anpassung in Hinsicht auf die individuellen Körperformen. Die Bonellfederkernmatratzen weisen eine minimale Punktelastizität, hochwertige Leicht- und Endlosfederkerne sind biegsamer und dadurch extrem körpergerecht.

Eine orthopädische Matratze, spricht man von Federkernmatratzen, besteht aus einer innovativen Kombination von Taschenfederkernen und zwischengelagerten, nachgiebigen Schaumstofflagen.

Die gesundheitsrelevanten Zielstellungen, zu denen ein gesunder Schlaf gehört, werden zusätzlich durch die Wahl unterschiedlicher Polstermaterialien in der Matratze gefördert. Neben Rohstoffen wie Filz und Schaumstoff gehört Baumwolle zu der Grundausstattung klassischer Federkernmatratzen.

 

 

Comments (0)

There are no comments posted here yet

Leave your comments

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Attachments (0 / 3)
Share Your Location